Klare Ergebnisse, klare Preise

Bei der Erstellung von Wertgutachten geht es um sichere Ergebnisse bei möglichst überschaubaren Kosten. Eine rechtlich verbindliche Gebührenordnung wie etwa bei Anwälten und Notaren existiert in diesem Bereich nicht. Dennoch beziehen sich viele Immobilien-Sachverständige auf Honorartabellen und ermitteln ihr Honorar in direkter Abhängigkeit vom ermittelten Wert, wobei zusätzlich eine Schwierigkeitsstufe einbezogen werden kann.

So ein formaler Standard liefert mit seiner starren Formel allerdings häufig überraschende (aus Klientensicht auch überraschend hohe) und gelegentlich durchaus unangemessene Honorarwerte, sodass es für beide Seiten in der Regel das bessere Verfahren ist, nach tatsächlichem gutachterlichen Aufwand abzurechnen.

Bei der Zusammenarbeit mit dem Sachverständigenbüro Carsten Voß klären wir den für Ihren Fall geeigneten Abrechnungsmodus in der Regel bereits im Vorgespräch, sofern hier bereits die Entscheidung für ein Wertermittlungsverfahren fällt.

Unser gemeinsames Ziel sind schnelle Arbeitsprozesse, klare Ergebnisse und angemessene Preise. Bei der regelmäßig vorgeschlagenen Berechnung nach Aufwand können Sie das Endhonorar zum Beispiel dadurch günstig beeinflussen, dass Sie selbst nötige Unterlagen beschaffen und dem Gutachter vorlegen. Eine entsprechende Checkliste stellen wir Ihnen gerne zur Verfügung.